Demo-Team

Das Team der Organisatoren möchte sich vorstellen. Allerdings wollen wir auch allen Ordnern, Helfern, Supportern und sonstigen Leuten und Teams danken, die uns so tatkräftigen in allen Bereichen unterstützen! Das Team stellt sich hier in selbstverfassten Worten vor.

Karlsruher Team

Norman ‘Scorpion‘ Schlorke

CS 1.6 Spieler und eSport-Liebhaber seit inzwischen gut 6 Jahren und schon immer voll integriert in der Szene des Gamings unterwegs. Jetzt möchte ich zeigen, dass die Aufklärungsarbeit die mit KSS begonnen hat auch Früchte tragen kann. Ich hoffe, dass alles glatt über die Bühne geht und wir endlich ein wahres Zeichen setzen!

Zuständigkeit: Initiator, Presse, Marketing, Koodinator Berlin/Köln

Michael ‘cykon’ Skarupianski

CS 1.6 Spieler und eSport-Liebhaber seit inzwischen gut 6 Jahren und schon immer voll integriert in der Szene des Gamings unterwegs. Jetzt möchte ich zeigen, dass die Aufklärungsarbeit die mit KSS begonnen hat auch Früchte tragen kann. Ich hoffe, dass alles glatt über die Bühne geht und wir endlich ein wahres Zeichen setzen!

Zuständigkeit: Marketing, Film

Christian ‘magg0t‘ Möck

Langjähriger LAN-Party-Gänger und Freizeit-Zocker. Seit 2002 Mitglied bei NetQuarter e.V. und dort in den Bereichen Server und Netzwerk aktiv, aber auch bei anderen LAN-Partys und Projekten des öfteren als Helfer anzutreffen  (IBL, LANrena, LANkreis Ettlingen, nur48stunden.at, WCG2006, SEC2007).

Zuständigkeit: Verantwortlicher, Sicherheit, Technik

Patrik ‘Bauer87′ Schönfeldt

Physikstudent und seit 14 Jahren leidenschaftlicher Computerspieler. Ich spielte anfangs vor allem Strategiespiele, später immer mehr Egoshooter. Im Moment sind es vor allem Prey (für Linux) und Casual Games auf der Konsole. In meiner Freizeit entwickle ich selber Spiele und weiß daher, dass Spiele auch Kunstwerke sind, in denen sehr viel Arbeit steckt. Ich hoffe, dass unsere Demonstation die Killerspieldebatte und den Generationenkonflikt im Allgemeinen etwas entschärfen kann.

Zuständigkeit: Allgemeine Organisation

Berliner Team

Robert ‘NorthTune’ Bahl

Freelancer im Bereich Medientechnik / Informatik und seit mehr als 15 Jahren Online Gamer in Bereichen Shooter / Strategie und Roleplay. Er betreut in seinem Privat Leben Gamer aus allen Bereichen und versucht Studenten nach dem Studium in die Berufswelt einzuführen.

Zuständigkeit: Allgemeine Organisation

Martin ‘GreatMightyM’ Eiser

Student der Digitalen Medien, sozialisiert in der bunten Welt von Nintendo und Co., aber auch heute noch ein großer Freund von “Spielen für die ganze Familie”. Nebenher frönt er dem Hobby Videospiele auch auf journalistischen Pfaden. Er findet seit langem, dass Spiele Kulturgut sind – so wie auch Musik, Bücher und Filme.

Zuständigkeit: Allgemeine Organisation

Kölner Team

Roland ‘N2ator’ Pohl

Diplomierter Chemiker und langjähriger Computerspieler. Age of Empires, Warcraft, UT, CS1.6, CSS spiele ich genauso gerne wie Browsergames und MMORPG´s. Beim spielen geht es mir oft um den sportlichen Wettstreit, aber auch um die Kommunikation mit und in der Community. “Killerspiele” gibt es nicht! Spiele in denen man auf menschenähnliche Spielfiguren schiesst sind sinnvollerweise oft erst ab 18 freigegeben. Dem mündigen Bürger die Freiheit zum Spielen zu nehmen, ist ein verhältnisloser Eingriff in die Grundrechte!

Zuständigkeit: Allgemeine Organisation

Alexander ‘LoB’ Schöcke

Softwareentwickler, 30 Jahre alt. Seit unzähligen Jahren Computerspieler, angefangen beim C64 des Bruders, über Konsolen bis zum PC. Das Spielen hatte von Anfang an kompetitiven, sportlichen Charakter für ihn. Der erste Internetanschluss wurde dazu genutzt, ein Team aus tollen Leuten zu finden, mit denen man gemeinsam Abenteuer bestehen konnte. Mit diesen Leuten ist er teilweise heute noch befreundet, obwohl das Spiel (Team Fortress Classic) schon lange nicht mehr gemeinsam gespielt wird.
Solche schönen Erlebnisse möchte er sich nicht durch unverhältnismässige Entmündigung nehmen lassen.

Daniel „Dannytat2“ Daniels

Tätowierer, gelernter IT-Systemelektroniker, 30 Jahre alt .
Spiele seit CS 0.7 am liebsten Taktik Shooter und Strategie, seit 4 Jahren auch immer mehr an der Konsole. Ich kann mich da nur Roland anschließen denn mir geht es um den sportlichen Wettstreit sowie das Kennenlernen neuer Leute von überall auf der Welt und es dient mir zur Entspannung . Auch stimme ich mit Roland überein was das Thema „Killerspiele“ angeht. Selbst wenn die Spiele erst ab 18 freigegeben sind sie in Deutschland auf legalem Weg nur geschnitten zu erwerben sind, was einer Kunstzensur gleichkommt. Denn Spiele sind Kunst.

Mike ‘suavemente’ Nowak

Informatik-Student, 19 Jahre alt. Meinen ersten Amiga bekam ich mit 10 Jahren, den eSport widmete ich mich 3 Jahre später. Ich selber betreibe den eSport seit 6 Jahren professionell. Früher zählten noch Mouseskatez zu Top-Gewinnen heute lässt sich damit schon ganz gut ein Studium finanzieren. Die Entwicklung des eSport ist echt interessant und ich freue mich immer wieder wenn ich die Entwicklung ein Stück weiter treiben kann.  Mein Wunsch ist es das die Leute den eSport ohne Vorurteile gegenüber treten und sich ein wenig mit ihm befassen bevor sie sich ihr Urteil bilden.