Convention-X-Treme als Partner

Am vergangenen Freitag mussten die Leute des Computerfreunde Karlsdorf-Neuthard e.V. eine Schreckensmeldung bekanntgegeben: Die 14. Convention-X-Treme wird abgesagt!

Seit mehreren Jahren veranstalten die Jungs aus der Gemeinde zwischen Karlsruhe und Heidelberg die CXT mit vielen hundert Teilnehmern. Bisher konnte die Veranstaltung immer problemlos und ohne Einschränkungen durchgeführt werden. Allerdings mussten die Veranstalter bei diesem Mal laut Bürgermeister auf Spiele wie Counter-Strike und Warcraft 3 verzichten.

Da diese Spiele zu den beliebtesten im Gamingsegment zählen, und eine Kontrolle der einzelnen Teilnehmer, wer was spielt nicht möglich ist, sahen sich die CXT’ler nicht im Stande die Auflagen zu erfüllen und mussten die 14.CXT absagen.

Da diese Willkür und wahllos begründete Einschränkung keinerlei Grundlage hat fordern wir die Gemeinde Karlsdorf-Neuthard zu einer eventuell durch die Absage entstandenen Unkostenentschädigung auf. Außerdem soll der Gemeinderat sich entschuldigen und einen Medienkompetenzlehrgang o.ä. durchführen um so ein Fauxpas nicht noch einmal passieren zu lassen.

Die Computerfreunde Karlsdorf-Neuthard e.V. werden von uns in der Veröffentlichung ihres Falls unterstützt. Sollte durch die Absage eine Gefahr der Existenz dieses Vereins entstehen kümmern wir uns um das Publikmachen und helfen wo wir nur können, auch finanziell.

Natürlich unterstützen die Karlsdorfer uns indem sie an der Wir Sind Gamer!-Demonstration teilnehmen und uns bei der Organisation helfen.

Juli 5th, 2009 by Scorpion

Die Demonstrationen gehen weiter

Vergangenen Freitag wurden die ersten Entscheidungen in unserem Orga-Meeting gefällt. Nun ist es so weit, dass wir die erste Pressemitteilung veröffentlichen und die Städte Köln, Karlsruhe und Berlin als nächste Demonstrationsorte anpeilen.

Außerdem können wir nun offiziell bestätigen, dass der 25. Juli als Termin für die Veranstaltungen fest steht.

Auch auf das viele Feedback, das wir im Nachhinein bekommen haben, gehen wir ein. Da wir mit der “Demonstration für Jugendkultur” ein Motto gewählt haben das die Jugend als klares Ziel definiert hat, haben wir uns dazu entschlossen die nächste Demonstration unter dem Motto “Demonstration für Spielkultur” abzuhalten.

Verständlicherweise können wir auch “Independent Friday Night Game” nicht wieder verwenden, da der Name sehr speziell ist. Nun möchten wir unsere nächste Aktion am Samstag, den 25. Juli, als “Wir sind Gamer! Demonstration für Spielkultur” präsentieren.

Juni 29th, 2009 by Scorpion

Resümee und weiteres Vorgehen

Das IFNG-Team brauchte in den vergangenen Tagen ein wenig Zeit um erstmal die Eindrücke auf dem IFNG in Karlsruhe zu verarbeiten. Nun haben wir uns entschlossen die Aktion Jugendkultur fortzuführen.

Das friedliche Auftreten jeglicher Demonstrationsteilnehmer hat uns überzeugt von der positiven Seite unserer Demonstration (die negative Seite ist die viele Arbeit die dahinter steckt). Wir bedanken uns nochmals bei allen Helfern und freuen uns nochmals bekannt geben zu dürfen, dass wir das Informationsmaterial für die Aufklärung bei der letzten Aktion von der Seite stigma-videospiele.de übernommen haben.

In der Pressemitteilung vom 10. Juni haben wir bekanntgegeben, dass es weitere Projekte unsererseits geben wird, wir uns von so manch schlecht geschriebener Berichterstattung distanzieren, allen Helfern für die Unterstützung in Karlsruhe danken und weiter in Planung einer neuen Aktion sind.

Juni 10th, 2009 by Scorpion